Spritzgebäck Spritzgebäck

Spritzgebäck

Vorbereitung: 15 min | Backen: 11 min | Ruhen: 10 min


Zutaten für 5 Personen

Butter 70 g
Puderzucker70 g
Salz1 Prise
Eigelb (Größe M)1
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone0.5
Weizenmehl125
Backpulver0.5 TL
Vollmilch oder dunkle Kuvertüre50 g

Zutaten für 5 Personen>

Butter 70 g
Puderzucker70 g
Salz1 Prise
Eigelb (Größe M)1
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone0.5
Weizenmehl125
Backpulver0.5 TL
Vollmilch oder dunkle Kuvertüre50 g

Spritzgebäckteig

  • Für das Zitronen-Spritzgebäck Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen.
  • Butter, Puderzucker, Salz, Eigelb, Zitronenabrieb, 125 g Mehl und Backpulver mit den Händen zu einem festen Teig verkneten, dabei nach und nach das restliche Mehl einkneten, bis ein formbarer Teig entstanden ist.
Butter 70 g
Puderzucker70 g
Salz1 Prise
Eigelb (Größe M)1
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone0.5
Weizenmehl125
Backpulver0.5 TL
Butter 70 g
Puderzucker70 g
Salz1 Prise
Eigelb (Größe M)1
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone0.5
Weizenmehl125
Backpulver0.5 TL

Finish

  • Teig zu einer circa vier Zentimeter dicken Rolle formen, nach Bedienungsanleitung in die Gebäckpresse geben und auf das Blech portionieren.
  • Auf mittlerer Schiene etwa elf Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. In einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine winzige Ecke abschneiden.
  • Die Plätzchen mit dünnen Linien verzieren. Alternativ die Kuvertüre flüssige Kuvertüre in eine Schüssel umfüllen und die Plätzchen zur Hälfte darin eintauchen.
  • Die dekorierten Plätzchen trocknen lassen und das Gebäck in einer fest verschließbaren Dose aufbewahren.
Vollmilch oder dunkle Kuvertüre50 g
Vollmilch oder dunkle Kuvertüre50 g